Referenzen

referenzen KUBAN Klimatechnik

Unterschiedliche Kunden - individuelle Anforderungen. 

In der Vergangenheit hatten wir die Möglichkeit uns einen Kundenstamm aufzubauen, welcher die unterschiedlichsten Geschäftsbereiche umfasst: Von Büroräumen über Ladengeschäfte bis hin zu großen Industrieanlagen. 

siemens-logo

Siemens AG

Luft- und Klimaanlagen für Ditsch Brezelbäckerei Shops in ganz Deutschland
Die Brezelbäckerei Ditsch wurde im Jahr 1919 gegründet und verfügt mittlerweile in ganz Deutschland über mehr als 200 Ladengeschäfte. Wir sind langjähriger Geschäftspartner der Brezelbäckerei und haben bereits für eine Vielzahl der bekannten Ditsch Shops in Bahnhöfen, Einkaufszentren und Fußgängerzonen die Klimaanlagen und Lüftungsgeräte bauen dürfen.

Bei Anlagen für Ladengeschäfte im Lebensmitteleinzelhandel liegt die Besonderheit darin, dass hier sowohl innerhalb als auch außerhalb des Shops, wie bspw. in der Fußgängerzone oder dem Bahnhofsbereich, optimale klimatische Bedingungen herrschen müssen.

Die Abluft kann in diesem Fall mit unterschiedlichen Verfahren gefiltert werden. Je nach Anforderung reicht eine Vorfiltrierung und eine Geruchsvernichtung mit Aktivkohle. In höherwertigen Anlagen hingegen (z.B. wenn die Abluft in eine Wärmerückgewinnung geführt wird) kommt eine Filtrierung mit Ionisierung und Oxidation durchaus infrage.

Bei der Zuluft ist zu beachten, dass die Arbeitsstättenrichtlinien eingehalten werden (Temperatur, Luftwechsel und Filtration). Gleichzeitig müssen Zu- und Abluft aufeinander abgestimmt sein, um einerseits die Geruchsbelästigung außerhalb des Shops zu verhindern und andererseits gewährleisten zu können, dass keine Luftverunreinigungen in den Verkaufsbereich eindringen.

diehl-logo

Diehl Metal Applications GmbH

Luft- und Klimaanlagen für Ditsch Brezelbäckerei Shops in ganz Deutschland
Die Brezelbäckerei Ditsch wurde im Jahr 1919 gegründet und verfügt mittlerweile in ganz Deutschland über mehr als 200 Ladengeschäfte. Wir sind langjähriger Geschäftspartner der Brezelbäckerei und haben bereits für eine Vielzahl der bekannten Ditsch Shops in Bahnhöfen, Einkaufszentren und Fußgängerzonen die Klimaanlagen und Lüftungsgeräte bauen dürfen.

Bei Anlagen für Ladengeschäfte im Lebensmitteleinzelhandel liegt die Besonderheit darin, dass hier sowohl innerhalb als auch außerhalb des Shops, wie bspw. in der Fußgängerzone oder dem Bahnhofsbereich, optimale klimatische Bedingungen herrschen müssen.

Die Abluft kann in diesem Fall mit unterschiedlichen Verfahren gefiltert werden. Je nach Anforderung reicht eine Vorfiltrierung und eine Geruchsvernichtung mit Aktivkohle. In höherwertigen Anlagen hingegen (z.B. wenn die Abluft in eine Wärmerückgewinnung geführt wird) kommt eine Filtrierung mit Ionisierung und Oxidation durchaus infrage.

Bei der Zuluft ist zu beachten, dass die Arbeitsstättenrichtlinien eingehalten werden (Temperatur, Luftwechsel und Filtration). Gleichzeitig müssen Zu- und Abluft aufeinander abgestimmt sein, um einerseits die Geruchsbelästigung außerhalb des Shops zu verhindern und andererseits gewährleisten zu können, dass keine Luftverunreinigungen in den Verkaufsbereich eindringen.

ditsch-logo

Brezelbäckerei Ditsch GmbH

Die Brezelbäckerei Ditsch wurde im Jahr 1919 gegründet und verfügt mittlerweile in ganz Deutschland über mehr als 200 Ladengeschäfte. Wir sind langjähriger Geschäftspartner der Brezelbäckerei und haben bereits für eine Vielzahl der bekannten Ditsch Shops in Bahnhöfen, Einkaufszentren und Fußgängerzonen die Klimaanlagen und Lüftungsgeräte bauen dürfen.

Bei Anlagen für Ladengeschäfte im Lebensmitteleinzelhandel liegt die Besonderheit darin, dass hier sowohl innerhalb als auch außerhalb des Shops, wie bspw. in der Fußgängerzone oder dem Bahnhofsbereich, optimale klimatische Bedingungen herrschen müssen.

Die Abluft kann in diesem Fall mit unterschiedlichen Verfahren gefiltert werden. Je nach Anforderung reicht eine Vorfiltrierung und eine Geruchsvernichtung mit Aktivkohle. In höherwertigen Anlagen hingegen (z.B. wenn die Abluft in eine Wärmerückgewinnung geführt wird) kommt eine Filtrierung mit Ionisierung und Oxidation durchaus infrage.

Bei der Zuluft ist zu beachten, dass die Arbeitsstättenrichtlinien eingehalten werden (Temperatur, Luftwechsel und Filtration). Gleichzeitig müssen Zu- und Abluft aufeinander abgestimmt sein, um einerseits die Geruchsbelästigung außerhalb des Shops zu verhindern und andererseits gewährleisten zu können, dass keine Luftverunreinigungen in den Verkaufsbereich eindringen.

backwerk-logo

Valora Food Service Deutschland GmbH

Luft- und Klimaanlagen für Ditsch Brezelbäckerei Shops in ganz Deutschland
Die Brezelbäckerei Ditsch wurde im Jahr 1919 gegründet und verfügt mittlerweile in ganz Deutschland über mehr als 200 Ladengeschäfte. Wir sind langjähriger Geschäftspartner der Brezelbäckerei und haben bereits für eine Vielzahl der bekannten Ditsch Shops in Bahnhöfen, Einkaufszentren und Fußgängerzonen die Klimaanlagen und Lüftungsgeräte bauen dürfen.

Bei Anlagen für Ladengeschäfte im Lebensmitteleinzelhandel liegt die Besonderheit darin, dass hier sowohl innerhalb als auch außerhalb des Shops, wie bspw. in der Fußgängerzone oder dem Bahnhofsbereich, optimale klimatische Bedingungen herrschen müssen.

Die Abluft kann in diesem Fall mit unterschiedlichen Verfahren gefiltert werden. Je nach Anforderung reicht eine Vorfiltrierung und eine Geruchsvernichtung mit Aktivkohle. In höherwertigen Anlagen hingegen (z.B. wenn die Abluft in eine Wärmerückgewinnung geführt wird) kommt eine Filtrierung mit Ionisierung und Oxidation durchaus infrage.

Bei der Zuluft ist zu beachten, dass die Arbeitsstättenrichtlinien eingehalten werden (Temperatur, Luftwechsel und Filtration). Gleichzeitig müssen Zu- und Abluft aufeinander abgestimmt sein, um einerseits die Geruchsbelästigung außerhalb des Shops zu verhindern und andererseits gewährleisten zu können, dass keine Luftverunreinigungen in den Verkaufsbereich eindringen.

pro-samed-logo

pro-samed GmbH

Die Brezelbäckerei Ditsch wurde im Jahr 1919 gegründet und verfügt mittlerweile in ganz Deutschland über mehr als 200 Ladengeschäfte. Wir sind langjähriger Geschäftspartner der Brezelbäckerei und haben bereits für eine Vielzahl der bekannten Ditsch Shops in Bahnhöfen, Einkaufszentren und Fußgängerzonen die Klimaanlagen und Lüftungsgeräte bauen dürfen.

Bei Anlagen für Ladengeschäfte im Lebensmitteleinzelhandel liegt die Besonderheit darin, dass hier sowohl innerhalb als auch außerhalb des Shops, wie bspw. in der Fußgängerzone oder dem Bahnhofsbereich, optimale klimatische Bedingungen herrschen müssen.

Die Abluft kann in diesem Fall mit unterschiedlichen Verfahren gefiltert werden. Je nach Anforderung reicht eine Vorfiltrierung und eine Geruchsvernichtung mit Aktivkohle. In höherwertigen Anlagen hingegen (z.B. wenn die Abluft in eine Wärmerückgewinnung geführt wird) kommt eine Filtrierung mit Ionisierung und Oxidation durchaus infrage.

Bei der Zuluft ist zu beachten, dass die Arbeitsstättenrichtlinien eingehalten werden (Temperatur, Luftwechsel und Filtration). Gleichzeitig müssen Zu- und Abluft aufeinander abgestimmt sein, um einerseits die Geruchsbelästigung außerhalb des Shops zu verhindern und andererseits gewährleisten zu können, dass keine Luftverunreinigungen in den Verkaufsbereich eindringen.

abitep-logo

ABiTEP GmbH

Die Brezelbäckerei Ditsch wurde im Jahr 1919 gegründet und verfügt mittlerweile in ganz Deutschland über mehr als 200 Ladengeschäfte. Wir sind langjähriger Geschäftspartner der Brezelbäckerei und haben bereits für eine Vielzahl der bekannten Ditsch Shops in Bahnhöfen, Einkaufszentren und Fußgängerzonen die Klimaanlagen und Lüftungsgeräte bauen dürfen.

Bei Anlagen für Ladengeschäfte im Lebensmitteleinzelhandel liegt die Besonderheit darin, dass hier sowohl innerhalb als auch außerhalb des Shops, wie bspw. in der Fußgängerzone oder dem Bahnhofsbereich, optimale klimatische Bedingungen herrschen müssen.

Die Abluft kann in diesem Fall mit unterschiedlichen Verfahren gefiltert werden. Je nach Anforderung reicht eine Vorfiltrierung und eine Geruchsvernichtung mit Aktivkohle. In höherwertigen Anlagen hingegen (z.B. wenn die Abluft in eine Wärmerückgewinnung geführt wird) kommt eine Filtrierung mit Ionisierung und Oxidation durchaus infrage.

Bei der Zuluft ist zu beachten, dass die Arbeitsstättenrichtlinien eingehalten werden (Temperatur, Luftwechsel und Filtration). Gleichzeitig müssen Zu- und Abluft aufeinander abgestimmt sein, um einerseits die Geruchsbelästigung außerhalb des Shops zu verhindern und andererseits gewährleisten zu können, dass keine Luftverunreinigungen in den Verkaufsbereich eindringen.

Vielen Dank für die Zusammenarbeit

  • ABITEP GmbH
  • BackWerk Management GmbH
  • BarteltGLASBerlin GmbH & Co. KG
  • P.W. Beyvers GmbH
  • Carl Zeiss Meditec AG
  • Deutsche Bahn AG
  • Diehl Metal Applications GmbH
  • Brezelbäckerei Ditsch GmbH
  • Hopecke Batterie Systeme GmbH
  • Johnson Controls Sachsenbatterien GmbH
  • Kampffmeyer Mühlen GmbH
  • Proctor & Gamble Manufacturing Berlin GmbH
  • Le Crobag GmbH & Co. KG
  • MEG Leisslinger Mineralbrunnen GmbH
  • PharmaCept GmbH
  • Porta Bauelemente & mehr GmbH & Co. KG
  • Praxis für Fertilität Berlin
  • preclinics GmbH
  • Radeberger Gruppe
  • Siemens AG
  • Takeda GmbH
  • Tchibo GmbH
  • Vanguard AG